Spezial-Angebot

lodge1 lodge3 Gruta Lago Azul

 

 

 

 

Fazenda Pantaneira – Bonito   07 Tage / 06 Nächte

1. Tag – Ankunft in der Fazenda Pantaneira

Nach der Ankunft in Campo Grande fahren Sie weiter mit dem Taxi in die 240 km entfernte Pantanal-Ranch.Dort lernen Sie nach dem Check-In die Einrichtungen kennen und machen sich mit der Umgebung vertraut. Abendessen in der Fazenda.

2. Tag – Fazenda Pantaneira

Nach dem Frühstück machen Sie eine Jeepsafari, auf welcher Sie die Vielfalt der Vegetation und Tierwelt bestaunen können. Wenn immer möglich, wird angehalten, damit Sie die Tiere fotografieren können.  Zum Mittagessen begeben Sie sich zurück zur Fazenda. Gegen 15 Uhr  startet eine Erkundungstour der Gegend hoch zu Ross. Nach dem Abendessen erwartet Sie ein abenteuerlicher Ausflug per Jeep, um die nachtaktiven Tiere zu beobachten. Bei dieser Nachtsafari bestehen gute Chancen, Ameisenbären und Tapire zu sehen. Übernachtung in der Fazenda.

3. Tag – Fazenda Pantaneira

Wer möchte, kann die Peoes (Cowboys) bei ihrer Arbeit begleiten oder alternativ einen Ausflug hoch zu Pferd machen. Nach dem Mittagessen wird die Gegend um die Fazenda zu Fuss erkundigt und interessante Tiere bobachtet.

4. Tag – Piranha-Fischen

Nach dem Frühstück geht’s mit dem Boot auf die Lagune auf der Fazenda. Wer möchte, kann Piranhas angeln oder aber die wunderschöne Boots- oder Kajakfahrt genießen. Zurück in der Fazenda, wird ein typisches Pantaneiro-Mittagessen serviert. Anschließend fahren Sie mit dem Van nach Bonito und checken in der Pension ein (gegen 18 Uhr). Abendessen nach Lust und Laune in der Stadt.

5. Tag – Gruta Lago Azul und Estância Mimosa

Nach dem Frühstück werden Sie vom Taxifahrer abgeholt und zur “Grotte des blauen Sees” gefahren. 1924 entdeckten Indianer diese Grotte. Seit 1978 ist sie als Naturdenkmal geschützt. Von ca. 500 Grotten der Region ist sie eine der wenigen, die über eine Infrastruktur für Besucher verfügt. Fahrt zur Fazenda Estância Mimosa. Nach einem reichhaltigen Mittagessen. Beginnt die ca. 3.5 km lange Wanderung, die durch durch dichte, grüne Wälder und entlang des Flusses “Mimoso” führt. Nebst einer atemberaubenden Sicht über den Gebirgszug “Serra da Bodoquena” begegnet die Wandergruppe vielen Wasserfällen und natürlichen Schwimmbecken.

6. Tag – Schnorcheln im Rio da Prata und das Loch der roten Araras

Per Taxi fahren Sie nach dem Frühstück zur Fazenda “Rio da Prata” (ca. 50 km). Dort werden Sie in kristallkla­rem Gewässer für rund 1 ½ Stunden schnorcheln. Nach einem reichhaltigen typischen Mittagessen und ausgiebigem Ausruhen in der Hängematte geht es zum “Loch der roten Araras”. Im Jahre 1912 wurde die natürliche Senke von den ersten Siedlern dieser Region entdeckt. Sie ist etwa 500 m im Durchschnitt und in der der Tiefe von 126 m befindet sich ein See. Bekannt auch unter dem Namen “Buraco das Araras”, da sich hier eine grosse Anzahl von roten Araras niederliessen. Ein Wanderweg führt um die “Dolina” durch die typische Cerrado-Vegetation und man kann je nach Jahreszeit die Araras beim Paaren, Brüten oder mit den Jungvögeln beobachten. Anschliessend: Rückfahrt nach Bonito. Abend zur freien Verfügung.

7. Tag – Rückfahrt nach Campo Grande

Der Shuttlebus holt Sie nach dem Frühstück ab und bringt Sie zurück zum Flughafen Campo Grande.

 

Reisebeginn: täglich

Inbegriffen: Alle Transfers: Taxi von Campo Grande-Fazenda, Taxi zu den Ausflügen in Bonito, Kleinbus Bonito-Campo Grande, 3 Nächte Doppelzimmerin der Fazenda inkl. privatem Badezimmer und Klimaanlage, Vollpension, 2-3 Aktivitäten pro Tag mit lokalem Guide. 3 Nächte Doppelzimmer in der  Pension in Bonito mit Frühstück, Mittagessen in Bonito, Eintritte: Gruta Lago Azul, Estância Mimosa, Rio da Prata, Buraco das Araras, Schnorchel-Ausrüstung, Unfallversicherung.

Nicht inbegriffen: Getränke, persönliche Auslagen, Abendes­sen in Bonito.

Preis: CHF 2100,00 (2 Personen)